Chronik und astronomische Highlights 2014



Samstag
5. April

12. Bundesweiter Tag der Astronomie,   Motto: "Weltraumwüsten"

Gemeint sind damit alle Körper des Sonnensystems, von denen man "wüste" Oberflächen kennt. Prominente Beispiele sind unser Mond oder der Mars.

Die Sternwarte am Schulzentrum ist bei schönem Beobachtungswetter geöffnet von
20:00 Uhr bis 22:00Uhr.

Zu Beginn werden wir unser Teleskop auf die fünf Tage junge Mondsichel richten und anschließend auf den nicht weit davon entfernten Jupiter mit seinen vier Monden Io, Europa, Ganymed und Kallisto, deren Entdeckung durch Galilei mit dazu beitrug, das geozentrische Weltbild zu kippen. Außerdem können wir interessante Details der Jupiteratmosphäre beobachten: parallel zum Äquator verlaufende dunkle Wolkenbänder und evtl. den GRF, den Großen Roten Fleck, einen langlebigen Wirbelsturm, bekannt seit 350 Jahren und doppelt so groß wie die Erde.
Da der Mars erst später aufgeht, wenden wir uns jetzt einigen Deep Sky Objekten zu, u.a. dem Großen Orionnebel und der Krippe im Krebs, einem funkelnden Sternhaufen.
Mit der Beobachtung des roten Planeten Mars endet der Beobachtungsabend gegen 22:00 Uhr.

Sonntag
17. Mai








Die Isartalsternwarte e.V. nimmt zum zweiten Mal am Lernfest teil. Unser Aktionsstand mit der Nr. 10 liegt am Eingang Nord zum Klosterinnenhof.

Unsere Mitmachangebote für Kids und Besucher:
  • Wir stellen Teleskope auf und beobachten bei schönem Wetter die Sonne (mit absolut sicheren Filtern). Wir können Sonnenflecken und Protuberanzen sehen.

  • Wir demonstrieren die Leistungsfähigkeit eines Teleskops im Klosterinnenhof.

  • Wir lösen ein Astronomie-Quiz.

         

        

26. + 27.
August

Ferienpass-Aktion

Sternwartenführungen mit Beobachtung von Sonne, Mond und Planeten
in der neuen Isartalsternwarte in Königsdorf-Rothmühle

Beobachtung der Sonnenaktivität mit einem speziellen Sonnenteleskop. (Die Sicherheit beim Beobachten ist gewährleistet.)
Mit dem großen 60 cm-Spiegelteleskop kann man bestimmte helle Himmelsobjekte (Mond, Jupiter, …) bei wolkenlosem Himmel auch am hellichten Tag beobachten.

16. Okt.

Einweihung der Isartalsternwarte

Sonntag
26. Okt.

Die Isartalsternwarte nimmt nach einer Bauzeit von 15 Monaten am Sonntag, 26. Oktober 2014, ihren Betrieb auf.
Wir laden die interessierte Öffentlichkeit zu einem

Tag der offenen Tür

am Sonntag, 26. Oktober, von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr ein. Der Eintritt ist frei.

Alle Teleskope und Binokulare und insbesondere das 60 cm-Spiegelteleskop können in Augenschein genommen werden. Unsere Experten werden erklären, mit Ihnen diskutieren und alle Ihre Fragen beantworten. Bei wolkenlosem Himmel werden Sie mit dem Großteleskop auch am Tag Himmelsobjekte beobachten können. Mit einem speziellen Sonnenteleskop können Sie einen gefahrlosen Blick auf die Sonnenoberfläche werfen und die Aktivität der Sonne beobachten.
Bei schönem Wetter findet am Abend von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr die

Erste Himmelsführung

statt. Lassen Sie sich von der Leistungsfähigkeit des Großteleskops überraschen und in die fernen Welten des Universums entführen.

Eintritt:   Erwachsene 6 € / Kinder unter 6 Jahren 0 € / alle anderen 3 € / Familie 12 €


nach oben zum Seitenanfang