Veranstaltungen der Isartalsternwarte und astronomische Ereignisse



Der aktuelle Sternenhimmel und astronomische Ereignisse   (Quelle: VdS)

Zeitangaben in MEZ/MESZ für Isartalsternwarte
Aktuelle Abendsichtbarkeit der Planeten      

Samstag
27. Mai
20:00 Uhr

"Himmelszeichen"  -  Über Halos, Regenbögen und andere atmosphärische Phänomene
ein Vortrag von Hans-Georg Schmidt

Alte Chroniken wissen so manches über "erschröckliche und wundersame Himmelszeichen" zu berichten, galten sie doch meistens als Vorboten schlimmer Ereignisse. Die moderne naturwissenschaftliche Forschung kann inzwischen die Ursachen jener atmosphärischen Phänomene weitgehend erklären, doch den Zauber einer Aurora, des "Grünen Strahls" oder eines Mondregenbogens vermochte sie nur wenig zu schmälern.

 

Bei schönem Wetter findet nach dem Vortrag eine Sternführung statt.
Eintritt: regulär 6,00 €, ermäßigt 5,00 €, Schulkinder 3,00 €

Samstag
03. Juni
und
17. Juni

Tageshimmelführung mit Sonnenbeobachtung

Bei klarem Himmel findet von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr an der Isartalsternwarte eine Tageshimmelführung statt.
Im Vordergrund steht die Beobachtung der Sonnenaktivität mit unterschiedlichen Sonnenteleskopen. Die aktive Sonne produziert Sonnenflecken, Flares, Protuberanzen und Filamente.
Mit dem großen 60 cm-Spegelteleskop kann man auch helle Sterne oder  helle Planeten  am Tageshimmel erkennen und natürlich den Mond mit seinen Kratern
und Mare beobachten, falls er über dem Horizont steht.

Warnhinweis:
Mit Feldstechern und Teleskopen niemals ohne entsprechende Filter in die Sonne sehen!
Es droht sofortige Erblindung.






Samstag
15. Juli
ab
15:00 Uhr
open end

Freier Eintritt beim Sommerfest an der Isartalsternwarte

Sonnenbeobachtung mit speziellen Teleskopen: Sonnenflecken, Fackeln, Protuberanzen

Kaffee und Kuchen
Unterhaltung oder Fachsimpeln mit Astronomiebegeisterten
Gegrilltes und kühle Getränke
Relaxen in einer wunderschönen Umgebung
Astro-Flohmarkt

Am Abend werden die Teleskope auf die Planeten Jupiter und Saturn gerichtet. Die Milchstraße erstrahlt in voller Pracht. Das Milchstraßenzentrum kulminiert im Süden. Die Kugelsternhaufen im Sternbild Herkules und Schütze sind faszinierende Objekte. Ein prachtvoller offener Sternhaufen ist der Wildentenhaufen im Sternbild Schild. Die großen Nebel und Sternentstehungsgebiete wie der Lagunennebel, der Trifid- und der Omeganebel sind weitere himmlische Reiseziele.

Den größten Planeten unseres Sonnensystems, den Gasriesen Jupiter, der schwerer ist als alle anderen Planeten zusammen, findet man in der Dämmerung am Westhimmel im Sternbild Jungfrau.

Mit einem Teleskop können interessante Details der Jupiteratmosphäre beobachtet werden: parallel zum Äquator verlaufende dunkle Wolkenbänder und der GRF, der Große Rote Fleck, ein langlebiger Wirbelsturm, bekannt seit 350 Jahren und doppelt so groß wie die Erde.
Und natürlich die vier Galileischen Monde Io, Europa, Ganymed und Kallisto, deren Entdeckung durch Galilei vor gut 400 Jahren mit dazu beitrug, das geozentrische Weltbild zu kippen.

Genau wie Jupiter gehört der Gasplanet Saturn zu den "must have seen"-Himmelsobjekten  -  besitzt er doch einen einzigartigen Ring aus unzähligen kleinen Eis- aber auch Gesteinsbrocken. Der Ring ist in diesem Jahr besonders weit geöffnet. Cassini entdeckte vor 340 Jahren die deutlich sichtbare Lücke im Ringsystem, die nach ihm benannte Cassinische Teilung.

Der Saturnmond Titan ist der zweitgrößte Mond im Sonnensystem und der einzige, der eine ausgedehnte Gashülle besitzt. Bei gutem Seeing kann man noch vier weitere der mehr als 60 Saturnmonde erkennen.

Samstag
12. Aug.
20:00 Uhr

"Die Nacht der Sternschnuppen"  -  ein Vortrag von Christian Müller





Das Sternwartenteam
freut sich auf
Ihren Besuch.







Wo Sie uns finden
oder
wie Sie uns erreichen,
lesen Sie auf der Seite
Kontakt.



Wünschen Sie per Mail über Veranstaltungen
an der Sternwarte informiert zu werden?
Dann melden Sie sich bitte hier an.





Link zum Spielplan
des Planetariums
in Bad Tölz

Link zu den Veranstaltungen
des Wackersberger Sternenhimmels


Monatstreffen für Mitglieder:

Sa, 07.01.2017
Sa, 04.02.2017
Sa, 04.03.2017
Sa, 01.04.2017
Sa, 06.05.2017
Sa, 03.06.2017
Sa, 24.06.-18:00 MV

jeweils um 16:00 Uhr
in Rothmühle