Die Finanzierung des Projekts Neubau einer öffentlichen Sternwarte











LEADER

(französisch: Liaison entre actions de développement de l'économie rurale,
deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft)

ist ein Förderprogramm der Europäischen Gemeinschaft, mit dem innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert werden.
Lokale Aktionsgruppen erarbeiten mit den Akteuren vor Ort Entwicklungskonzepte für ihre Region.
Am 5. März 2012 unterbreiten wir unser Projekt Neubau einer öffentlichen Sternwarte in Königsdorf-Rothmühle der
"LEADER-Aktionsgruppe Bad Tölz-Wolfratshausen" (LAG)
zur Prüfung und Bewertung. Das Entscheidungsgremium stellt fest, dass das Projekt eindeutig die Pflichtkriterien der LEADER-Förderrichtlinien erfüllt und den Projektauswahlkriterien der LAG entspricht.
Am 14. März 2012 befürwortet die LEADER-Lenkungsausschusssitzung unter der Leitung von MdL Martin Bachhuber das Projekt einstimmig und empfiehlt es zur Förderung. Anwesend und stimmberechtigt sind 29 Repräsentanten des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen.
Gefördert würden bis zu 50% der zuschussfähigen Nettokosten, wenn wir die Förderbedingungen erfüllen; d.h. die Kofinanzierung müsste bis zur nächsten Lenkungsausschusssitzung im November 2012 gesichert sein.
Geschätzte Gesamtkosten brutto:   350.000 €;      netto (ohne MWSt):   294.118 €.
Die in Aussicht gestellten Fördermittel betragen 50% davon, maximal also 147.059 €.
Dank der großartigen Unterstützung durch Unternehmen und Betriebe, durch Stiftungen, durch Kommunen und durch die zahlreichen an unserem Sternwartenprojekt interessierten Privatpersonen kann die Kofinanzierung sichergestellt  werden, so dass wir am 9. November 2012 den LEADER-Förderantrag beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) einreichen können. Am 22. Januar 2013 sind die Unterlagen zum Antrag vollständig.

Daraufhin erteilt am 31. Januar 2013 das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF), Rosenheim den
ZUWENDUNGSBESCHEID
Im Rahmen einer Pressekonferenz wird er am 26. April 2013 dem Vereinsvorstand überreicht. Damit können die LEADER-Fördermittel der Europäischen Gemeinschaft und des Freistaats Bayern in Anspruch genommen werden.

Investitionskostenzuschüsse:

Mit insgeamt 31.000 € unterstützen die Städte Geretsried und Wolfratshausen und die Gemeinde Königsdorf den Bau einer zentral im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gelegenen großen öffentlichen Sternwarte.

                             

Stiftungen:

Unser Projekt einer öffentlichen Sternwarte auf dem weitläufigen Gelände der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf-Rothmühle und die Zusammenarbeit der Isartalsternwarte e.V. mit der Jugendsiedlung Hochland e.V. ist für beide Einrichtungen von großer Bedeutung. Dies wird von vier Stiftungen anerkannt und mit insgesamt 34.000 € großzügig gefördert.

                  

                                   

Die Förderer:

Unsere zahlreichen Förderer findet man auf einer eigenen Webseite.

Die Kosten:

Bei geschätzten Gesamtkosten von ca. 350.000 € (Schätzung im Jahr 2011) würden unter Berücksichtigung der Fördermittel auf jeden einzelnen Bürger des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen nur 1,45 € entfallen, um die Sternwarte zu finanzieren.
Da wir nicht alle 121.801 Landkreisbürger um 1,45 € bitten können, starten wir drei Aktionen, um Förderer unter den Bürgern und den heimischen Firmen und Betrieben zu gewinnen:

Aktion Spiegelteleskop
Aktion Stern
Aktion Sternbild

Zum Zeitpunkt der Einweihung der Sternwarte im Oktober 2014 ist der Bau weitestgehend abgeschlossen. Die tatsächlichen Gesamtkosten inklusive Sachspenden betragen rund 460.000 €.

nach oben zum Seitenanfang